Sonntag, 3. Juni 2018

Vom Wert des bloggerischen Lebens

Hallo ihr untoten Blogger ;-),
nachdem wir jetzt unerwarteterweise immer noch da sind ;-), haue ich auch noch einen letzten Beitrag raus.

Wenn twoday eines geschafft hat, dann uns den Wert des bloggerischen Lebens eindrücklich vor Augen zu führen.

Erst die Trauer über das nahende Ende und dann am 1.
Juni die Freude darüber, daß wir doch immer noch hier sind, wenn wohl auch nur für einen kleine Bonusrunde.

Auch wenn man ja behauptet "Das Internet vergisst nichts!", wissen wir doch, daß das nicht stimmt.

Nichts ist für immer, twoday nicht, die Bloggerei nicht, ja auch das Internet nicht, auch wenn wir Internetjunkies uns das nur schwer vorstellen können ;-) und auch unser aller Leben wird irgendwann enden.

Wir wissen nur nicht wann das alles enden wird und so lange das Ende in weiter Ferne scheint verdrängen wir es und leben als würde alles ewig so weiter gehen.

Twoday hat uns da sehr eindringlich daran erinnert, daß dem nicht so ist.

"Memento mori", das ist nicht schön, aber es kann, wenn man sich darauf einlässt zu mehr Gelassenheit führen und sogar zu dem was man innerer Friede nennt.

Ich selber hatte diesen Moment vor nicht allzulanger Zeit.

Kurz vor einem runden Geburtstag ist mir klar geworden, daß ich den folgenden runden wohl nicht mehr erleben werde...

Und nein, ich bin nicht krank, jedenfalls nichts von dem ich wüsste, das hat ganz andere Gründe, aber das ist eine ganz andere Geschichte, die hier bei twoday nicht mehr erzählt werden wird... vielleicht anderswo...

Ihr würdet das sowieso nicht glauben, wenn ich es euch erzählen würde ;-).

Na jedenfalls habe ich seither tatsächlich völlig unerwartet sowas wie meinen Frieden gefunden, was aber nicht heißt, daß ich mich nicht trotzdem gerne mal weiter aufrege ;-).

Ich hoffe ihr hattet bei unserer derzeitigen twoday-Nahtoderfahrung ;-) eine ähnliche Erfahrung über den Wert - nicht nur - des bloggerischen Lebens.

Für mich ist eine Konsequenz daraus, daß meine Motivation doch anderswo weiterzubloggen deutlich gestiegen ist...

So und jetzt mache ich mal Schluß mit dem psycho-Gelaber hier ;-).

Und ansonsten gilt:

Warte, warte, nur ein Weilchen, am Montag kommt der twoday-Henker mit dem Hacke(r)beilchen! ;-)

Da ich morgen auch wieder arbeiten muss, werde ich wohl nicht dabei sein, wenn hier der Stecker gezogen wird und sage darum hier nochmal allen lebewohl und vielleicht ja dem einen oder anderen auf wiederlesen anderswo :-).

Falls twoday allerdings am Montag abend immer noch da sein sollte, dann weiss ich auch nicht ;-)...

Viele Grüßle vom Rössle

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Wie geht's dir,
mein Rössle? Wennz dir nur halb so gut geht wie mir,...
Iggy - 9. Okt, 15:29
Realität ist ja sowieso...
Realität ist ja sowieso nur ein Mangel an Alkohol ;-)...
Rössle - 12. Jun, 20:50
also abwarten
und Schnaps trinken. ;-)
Iggy - 12. Jun, 13:13
So lange wir leben, so...
So lange wir leben, so lange hoffen wir. Das ist Fluch...
Rössle - 10. Jun, 21:54
und ein Banker
wohl auch nicht. Ich hoffe aber immer noch, dass irgendwas...
Iggy - 10. Jun, 17:32

Links

Suche

 

Status

Online seit 3677 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Okt, 15:29

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren